Bischöfliche Pressestelle

Videos - Bistum Augsburg

 

Fußballfieber bei den Minis Ottobeuren

17.06.2014

Sie sind Diener Gottes -- und das ist es, was die Ministranten in Ottobeuren auch am liebsten tun: dabei helfen, dass der Gottesdienst reibungslos abläuft. Die Grundlagen für ihren Dienst in der Kirche erhalten sie in den Ministunden -- dort reden sie über den Glauben oder sitzen einfach nur zusammen, um zu beten. Doch was wären die Ministunden ohne die gemeinsamen Unternehmungen, wie etwa die Ministrantenwallfahrten, die Grillfeste oder die gemeinsamen Nachmittag vollgepackt mit Spiel und Spaß ...dass in diesen Tagen Fußball eine ganz besondere Rolle bei den Ottobeurer Minis spielt, ist nicht verwunderlich.

mehr

72 Stunden Projekt fortgesetzt

13.06.2014

Die 72-Stunden-Aktion des BDKJ hat im vergangenen Jahr große Wellen geschlagen. Junge Menschen in ganz Deutschland haben geholfen, die Welt ein bisschen besser zu machen. Ganz nach dem Motto der Aktion "Uns schickt der Himmel". Weil die Kolping-Jungend von St. Ulrich und Afra in Augsburg mit ihrer Aktion in der Kindertagesstätte nicht ganz fertig geworden ist, haben sie jetzt einfach weiter gemacht. Denn gute Taten sind einfach immer gute Taten, egal ob im Rahmen einer Aktion oder einfach nur so!

mehr

Lichterprozession im Unterallgäu lockt zahlreiche Gläubige an

13.06.2014

Viele Menschen, die mit kleinen Kerzen in der Hand durch die Nacht ziehen - das ist rund um Pfingsten kein seltenes Bild. Denn Lichterprozessionen haben in diesen Tagen Tradition. In Unterallgäu hat sich am vergangenen Sonntag eine Gruppe Gläubige von Eldern aus zur Basilika in Ottobeuren aufgemacht, um dort gemeinsam mit dem Festgast Weihbischof Florian Wörner eine Andacht zu feiern.

mehr

Festschrift: "Ein Strauß von geistigen Blüten"

13.06.2014

Zum 70. Geburtstag des Augsburger Bischofs Dr. Konrad Zdarsa ist eine Festschrift mit dem Titel "Neue Evangelisierung - Kirche konkret" erschienen. Bei der Konzeption ließen sich die drei Herausgeber Generalvikar Harald Heinrich, Domdekan Dr. Bertram Meier und Prof. Dr. Gerda Riedl von dem italienischen Spruch "donare un pensiero" (dt. "einen Gedanken schenken") leiten und konnten 33 Autorinnen und Autoren gewinnen, unterschiedliche Aspekte zum Thema neue Evangelisierung aufzugreifen.

mehr

10 Grußworte zum Bischofsgeburtstag

11.06.2014

10 Grußworte zum Bischofsgeburtstag

mehr

Bischof Konrad Zdarsa feiert 70. Geburtstag

07.06.2014

Viele hundert Gäste aus Kirche, Politik und Gesellschaft waren an diesem Samstag ins Haus St. Ulrich gekommen, um ihren Bischof Konrad Zdarsa zum Geburtstag zu gratulieren, mal kräftig mit ihm anzustoßen, ihn hochleben zu lassen und diesen Tag mit ihm zusammen zu feiern -- denn auch für einen Bischof gilt: man wird schließlich nur einmal im Leben 70!
 

mehr

Augsburger beim Katholikentag

31.05.2014

Auch viele Menschen aus dem Bistum Augsburg haben sich am Katholikentag in Regensburg beteiligt, z.B. eine Pilgergruppe aus Leipheim. Der Diözesanrat und die Diözese präsentierten sich beim bundesweiten Glaubensfest mit einem gemeinsamen Stand auf der Bistumsmeile. Welche Eindrücke der Augsburger Bischof vom Katholikentag hatte und was die Pilger aus unserem Bistum in Regensburg erlebt haben, zeigen wir Ihnen hier!

mehr

Katholikentag - erste Eindrücke aus "Regen"sburg

30.05.2014

„Mit Christus Brücken bauen" unter diesem Motto hatte am Mittwoch der 99. Katholikentag in Regensburg begonnen. „Neue Wege" sollten dabei gezeigt werden, neue Wege auch für eine Kirche, die sich immer wieder selbst erneuert. Wir sind in Regensburg der Frage nachgegangen, ob diese Großveranstaltung mit ihren über 1000 Programmpunkten tatsächlich Brücken bauen kann. Der erste Eindruck: Regensburg macht seinem Namen alle Ehre: Regen gibt's genug.

mehr

Christi Himmelfahrt: ein Fest unter freiem Himmel

30.05.2014

40 Tage hindurch ist Jesus nach seiner Auferstehung den Aposteln erschienen und hat vom Reich Gottes gesprochen, bevor er dann endgültig in die „göttliche Herrlichkeit eingetreten" ist. So wird es im Lukasevangelium und in der Apostelgeschichte berichtet. Seit dem 4. Jahrhundert haben sich am Hochfest Christi Himmelfahrt Bittprozessionen und Flurumgänge eingebürgert, woraus in jüngster Zeit auch der Vatertag als weltlicher Brauch entstanden ist. Die Pfarrei St. Moritz in Augsburg hatte in diesem Jahr zum ersten Mal eine Messe unter freiem Himmel - im Biergarten auf dem Zeugplatz - geplant.

mehr

Trotz Behinderung mitten im Leben

28.05.2014

Die Ulrichswerkstätten der Caritas bieten überall im Bistum Menschen mit Behinderungen Arbeitsplätze, die auf sie zugeschneidert sind. Die Werkstätten in Aichach gingen 1979 mit damals 20 Mitarbeitern an den Start. Das Konzept: Hohe Qualität, konkurrenzfähige Preise, Termintreue -- so wuchsen die Werkstätten auf heute rund 220 betreute Mitarbeiter und sind ein echter Partner der freien Wirtschaft. Auch ein Bereich von sogenannten „Außenarbeitsplätzen" wird aufgebaut: Hier werden Menschen mit Behinderungen nach ihrer Neigung und ihrer Leistungsfähigkeit Arbeitsplätze in anderen Unternehmen vermittelt. So einen Arbeitsplatz hat Thomas Friedl -- er ist bei der Aichacher Gärtnerei Hutzler beschäftigt -- ein Gewinn für alle Beteiligten.

mehr

Bergmessensaison 2014

27.05.2014

Berggottesdienste erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Sowohl im Sommer als auch im Winter finden ökumenische Berggottesdienste oder katholische Messen statt. Das Bischöfliche Seelsorgeamt, Außenstelle Kempten, hat jetzt die neue Bergmessen-Broschüre für das Jahr 2014 herausgegeben.

mehr

Diakonenweihe in Sankt Ulrich und Afra

26.05.2014

Die Augsburger Basilika Sankt Ulrich und Afra war am Samstag fast bis zum letzten Platz gefüllt, als Bischof Konrad Zdarsa zwei junge Männer, zwei Priesteramtskandidaten, zu Diakonen geweiht hat: Als Bernd Rochna aus Westendorf und Felix Siefritz aus Hawangen ihr Leben endgültig in den Dienst der Kirche gestellt haben, wollten natürlich viele Freunde, Wegbegleiter und die Familien mit dabei sein. Es war ein froher und glücklicher Tag für die beiden -- und das war ihnen schon während der Messe deutlich anzusehen.

mehr

Führungswechsel bei der St. Gregor-Jugendhilfe

22.05.2014

Sie wurde vor über 400 Jahren gegründet und ist damit eine der ältesten Institutionen ihrer Art in ganz Europa: Die Rede ist von der St. Gregor Kinder, Jugend und Familienhilfe in Augsburg. Im Lauf der Zeit haben sich die Anforderungen für diese Einrichtung der Katholischen Waisenhaus-Stiftung natürlich stetig verändert. Zumindest in den letzten 27 Jahren gab es aber eine große Konstante: Und zwar den Chef der Einrichtung, Jürgen Reichert. Er hat zum ersten Mai sein Amt abgegeben und wurde jetzt offiziell verabschiedet. Wir waren bei der Feier dabei und wollten von seinen Nachfolgern natürlich auch wissen, wie es für die St. Gregor-Jugendhilfe in Zukunft weitergeht:

mehr

Marienwallfahrt aller bayerischen Bistümer nach Retzbach

21.05.2014

Der Monat Mai ist traditionell der Marienmonat. Und im Mai -- auch das hat mittlerweile schon Tradition -- treffen sich jedes Jahr Gläubige aus allen bayerischen Bistümern zu einer Wallfahrt an einem ganz besonderen Ort der Marienverehrung. Denn 2017 wird es 100 Jahre her sein, dass Maria zur Patrona Bavariae, also zur Schutzpatronin Bayerns erhoben worden ist. Die Marienwallfahrt aller bayerischen Bistümer führte in diesem Jahr zur Kirche Maria im Grünen Tal in Retzbach ins Bistum Würzburg...und wir waren mit dabei.

mehr

Jugendwallfahrt nach Bissingen

21.05.2014

Unter dem Motto „Gott ins Spiel bringen" haben die Dekanatsrunde Höchstädt und die Katholische Jugendstelle Donauwörth zur Jugendwallfahrt nach Bissingen, in den Landkreis Dillingen an der Donau eingeladen. Gelegenheiten, Gott ins Spiel zu bringen, die gab es an diesem Tag genug -- vor allem im idyllischen Pfarrgarten in Bissingen. Dort hatten die Organisatoren nämlich einen so genannten „Action-Parcour" vorbereitet -- mit ganz unterschiedlichen sportlichen und spirituellen Herausforderungen sowie zahlreichen Workshops.

mehr

Wo Kirche zu Hause ist - unterwegs im Dekanat Kaufbeuren

15.05.2014

Es gehört nicht zu den größten Dekanaten unseres Bistums, wie etwa Augsburg-Land oder Neu-Ulm, es ist aber bei Weitem auch nicht das Kleinste. Das Dekanat Kaufbeuren im Ostallgäu liegt im südlichen Teil unseres Bistums, zwischen Kempten und Landsberg, Mindelheim und Schongau -- entstanden im Zuge der Bistumsreform vom 1. Dezember 2012. Wir haben uns auf „Erkundungstour" gemacht. Hier kommt nun ein neuer Teil unserer Dekanatsportraits.

mehr

Wenn die Kirche zum Archiv wird

15.05.2014

Die Gläubigen sind weniger geworden, die Akten immer mehr: Deshalb wird aus der Stadtpfarrkirche St. Joseph im Augsburger Stadtteil Oberhausen die neue Heimat des Diözesanarchivs. Über 20.000 Regalmeter Akten, Bücher, Folianten und Fotos werden dann endlich wieder genügend Platz haben. Im Dezember 2015 soll dann alles fertig werden. Bis dahin ist noch viel zu tun -- auf dieser Baustelle, die vielleicht wegweisend und beispielhaft werden könnte für eine Umnutzung von Kirchen, die mancherorts zu groß werden für ihre Gemeinden.

mehr

"Tag der Klöster" lockt zahlreiche Besucher an

15.05.2014

Das Wort Kloster kommt vom lateinischen Wort claustrum und bedeutet abgeschlossener Raum. Ein Ort, an dem Mönche und Nonnen abgeschieden von der Welt leben, um offen zu sein für Gott und das Gebet. Auch wenn das heute mit der Abgeschiedenheit nicht mehr überall so strikt gehandhabt wird, weil es viele Ordensgemeinschaften gibt, die sehr offen leben und mitten in der modernen Gesellschaft wirken, ist doch das Leben als Nonne oder Mönch ein völlig anderes. Am vergangenen Wochenende fand in ganz Deutschland zum ersten Mal ein „Tag der offenen Klöster" statt. Im Bistum Augsburg haben sich 50 Ordensgemeinschaften beteiligt -- und wir hatten -- vielleicht so wie Sie auch - die Qual der Wahl und konnten leider nur einige Orte mit der Kamera besuchen. Lassen Sie sich überraschen, was wir hinter den Klosterpforten und -mauern alles erlebt und entdeckt haben.

mehr

"Woche für das Leben" widmet sich der Sterbebegleitung

06.05.2014

„Herr, Dir in die Hände. Vom Anfang und Ende des Leben" - unter diesem Motto stand dieses Jahr die „Woche für das Leben" - eine gemeinsame Aktion der Deutschen Bischofskonferenz und der evangelischen Kirche in Deutschland. Bei der Hauptveranstaltung im Bistum Augsburg ging es um die drängendsten Fragen der Sterbebegleitung. Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft im Umgang mit dem Sterben? Welche Ziele verfolgt die Palliativmedizin und welche Folgen hat die zunehmende Ökonomisierung im Gesundheitsbereich? Auf drei Stationen im Augsburger Stadtteil Hochzoll wurden diese Fragestellungen vertieft.

mehr

Menschen in der Kirche - Sr. Daniela Martin, Franziskanerin

05.05.2014

Am 10. Mai 2014 findet der bundesweite „Tag der offenen Klöster" statt. Mit dem Porträt über Sr. Daniela Martin und die Franziskanerinnen aus dem Crescentiakloster Kaufbeuren erscheint der dritte Teil der Serie "Menschen in der Kirche". Daniel Jäckel, Mediengestalter Bild und Ton in der Bischöflichen Pressestelle, setzt darin schlaglichtartig in Szene, wofür klösterliche Gemeinschaft in Kaufbeuren, aber auch an vielen anderen Orten in der Diözese Augsburg steht: Für karitatives, kontemplatives und apostolisches Leben in der Nachfolge Jesu.

mehr