Wort Gottes
Tagesevangelium und Lesung
Geistlicher Impuls
Altes - Neues
Heilige des Tages
FRIEDRICH VON REGENSBURG
Raumplanung 2025
Abgeltungsteuer
Audienz
Audienz: Die Kirche ist keine statische Wirklichkeit
VIDEOS
Friedhof Langenmosen: Ein Ort für trauernde Eltern
Glockenweihe in Freihalden
Herzlich Willkommen - Flüchtlinge kommen im Kloster Maihingen an
St. Martin hoch zu Ross - Martinsspiel in Blaichach
Wo Kirche zu Hause ist - unterwegs im Dekanat Starnberg
Rund 6000 Besucher beim Leonhardiritt in Inchenhofen
Feuerbestattung - Wie steht die katholische Kirche dazu?
Porträt Helga Kramer-Niederhauser, Leiterin der EFL
Jahresempfang des Bischofs - Apostolischer Nuntius zu Gast
10 Jahre Cityseelsorge im moritzpunkt in Augsburg
Nightfever in Marktoberdorf mit besonderer Atmosphäre
Pallottiner enthüllen neues Pallotti-Gemälde von Triegel
Familiensynode: Debatte muss weitergehen
Barmherzige Schwestern: Weihe des Neubaus der Mutterhauskirche
Buch-Neuerscheinung: "Der Augsburger Dom"
Wendelinsritt: Bischof Zdarsa hoch zu Ross
Augsburger Bischof weiht fünf Männer zu Ständigen Diakonen
Für das Leben: 15 Jahre Bischöflicher Hilfsfonds "Pro Vita"
Wo Kirche zu Hause ist - unterwegs im Dekanat Kempten
Wo Kirche zu Hause ist - unterwegs im Dekanat Neu-Ulm
Wo Kirche zu Hause ist - unterwegs im Dekanat Kaufbeuren
Wo Kirche zuhause ist - unterwegs im Dekanat Nördlingen
Wo Kirche zuhause ist - unterwegs im Dekanat Schwabmünchen

Ulrichsmedaille für Dr. Helmut Streng

Der Leiter und Chefarzt der Hauptabteilung Frauenklinik im Josefinum, Dr. Helmut Streng, ist heute mit der Ulrichsmedaille der Diözese Augsburg ausgezeichnet worden.
Der Leiter und Chefarzt der Hauptabteilung Frauenklinik im Josefinum, Dr. Helmut Streng, ist heute mit der Ulrichsmedaille der Diözese Augsburg ausgezeichnet worden.
04.07.2012

Augsburg (pba). In Anerkennung seiner Verdienste ist heute der Leiter und Chefarzt der Hauptabteilung Frauenklinik im Josefinum, Dr. Helmut Streng, mit der Ulrichsmedaille der Diözese Augsburg ausgezeichnet worden. Bischof Dr. Konrad Zdarsa würdigte damit besonders Strengs Einsatz für das menschliche Leben und die Würde der Person. Bischof Konrad Zdarsa überreichte dem Mediziner die Auszeichnung heute im Rahmen einer Feierstunde im Haus Sankt Ulrich in Augsburg.

Wir dokumentieren hier die Laudatio von Bischof Dr. Konrad Zdarsa auf den Geehrten:

Nach beruflichen Stationen als Assistenzarzt in Krumbach, Stabsarzt bei der Luftwaffensanitätsstaffel in Kaufbeuren, Assistenzarzt in Stuttgart, Oberarzt in der Frauenklinik des Zentralklinikums Augsburg, leitender Oberarzt und ständiger Vertreter des Chefarztes daselbst, ist Herr Dr. Helmut Streng nun Leiter und Chefarzt der Hauptabteilung Frauenklinik im Josefinum. Diese hat er 1996 maßgeblich gegründet und aufgebaut.
Herr Dr. Streng weiß sich bei seinem ärztlichen Wirken immer dem christlich-katholischen Menschen- und Weltbild und dessen Werten verpflichtet. Diese Orientierung weitet die Sicht und erkennt im Menschen immer seine konstitutive Bezogenheit auf eine absolute Wirklichkeit.
Das zeigt sich auch in seinem Einsatz für das Angebot der anonymen Geburt, für den Wert des menschlichen Lebens und die Würde der Person. Dankbar ist hier das gute Zusammenwirken mit der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Augsburg zu erwähnen, die es ermöglicht, Frauen in persönlichen Notlagen medizinisch und seelisch zur Seite zu stehen!
Nicht zuletzt aufgrund seiner klare Linie und seines eindeutigen Profils auch in der Klinikführung erfreut sich Herr Dr. Streng größter Wertschätzung bei Patientinnen und Personal.