Wort Gottes
Tagesevangelium und Lesung
Geistlicher Impuls
Zurück ins Paradies?
Heilige des Tages
RAIMUND NONNATUS
Raumplanung 2025
Pastoralvisitation
Familiensynode
VIDEOS
Wertvoller Dienst: Ökumenische Hospizgruppe Wertingen-Höchstädt
"Begegnungen schaffen" bei Regens Wagner in Glött
Bau des Augsburger Diözesanarchivs schreitet voran
Bibelgarten Steingaden: Natur und Glaube im Einklang
Maria Vesperbild: Nicht nur ein Schönwetter-Pilgerort
Urlaubspfarrer Charles Omogiate - "Ich freue mich, hier in Bayern zu sein"
Dienstag, Dillinger Tafel und 2,5 Tonnen Lebensmittel
Die erste Lehrstuhlinhaberin an der kath.-theol. Fakultät der Uni Augsburg
Kloster Maria Medingen - nach dem Brand wird Schadensausmaß deutlich
Priesterjubilare feiern in St. Ottilien
Folge 1: Rese - die rasende Reporterin - Was macht eine Ordensschwester?
Kirchenstatistik 2014: Diözese Augsburg legt aktuelle Zahlen vor
St.-Vinzenz-Hospiz: Neubau in Oberhausen
Crux victorialis - Ausstellung in der Basilika St. Ulrich und Afra
Missio canonica - Lehrerlaubnis für 103 junge Lehrer
Ministrantentag: Jugendliche verleihen ihrem Glauben Farbe
Die Ulrichswoche 2015 brachte Jung und Alt zusammen
Kinderführung: Der Dom mit anderen Augen
Wo Kirche zuhause ist - unterwegs im Dekanat Marktoberdorf
weitere Portraits unserer Dekanate

Bischof-Simpert-Preis 2013 – Bewerbungsfrist läuft


20.12.2013

Jedes Jahr verleiht der der BDKJ Diözesanverband Augsburg den Bischof-Simpert-Preis. Jugendgruppen aus Verbänden, Jugendstellen oder Ortsgruppen, die sich das Jahr über in besonderen Projekten, Veranstaltungen und Initiativen für die Belange von Kindern und Jugendlichen eingesetzt haben, sind eingeladen, sich zu bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 31. Januar 2014.

Mit dem Preis, der nach dem Augsburger Diözesanpatron Bischof Simpert benannt wurde, würdigt der BDKJ öffentlich das engagierte Eintreten junger Menschen für Kinder und Jugendliche. Das Engagement in der kirchlichen Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit sei vielfältig, werde laut BDKJ in der Öffentlichkeit aber oft nicht wahrgenommen. Exemplarisch für diese Vielfalt solle der Preis besondere Aktivitäten und Projekte hervorheben.  

Der Preis, der nach dem Augsburger Diözesanpatron Bischof Simpert benannt wurde, ist mit 500 Euro dotiert. Für besonders gelungene spirituelle Projekte wird zusätzlich ein Sonderpreis von 250 Euro vergeben.  Jugendgruppen, die sich bewerben möchten, sollten ihre Vorschläge mit Unterlagen bis Freitag, 31. Januar 2014 an den BDKJ, Kitzenmarkt 20, 86150 Augsburg richten.  

Die genauen Bedingungen zur Einreichung und alle weiteren Informationen zum Preis sind direkt auf den Seiten des BDKJ nachzulesen und zum Download eingestellt. 

Die Preisverleihung wird im Rahmen der Jugendwerkwoche am 25. Februar 2014 stattfinden.