Wort Gottes
Tagesevangelium und Lesung
Geistlicher Impuls
Altes - Neues
Heilige des Tages
FELICITAS
Raumplanung 2025
Abgeltungsteuer
Audienz
Papst: "Heiligkeit ist das schönste Geschenk der Kirche"
VIDEOS
Glockenweihe in Freihalden
Herzlich Willkommen - Flüchtlinge kommen im Kloster Maihingen an
St. Martin hoch zu Ross - Martinsspiel in Blaichach
Wo Kirche zu Hause ist - unterwegs im Dekanat Starnberg
Rund 6000 Besucher beim Leonhardiritt in Inchenhofen
Feuerbestattung - Wie steht die katholische Kirche dazu?
Porträt Helga Kramer-Niederhauser, Leiterin der EFL
Jahresempfang des Bischofs - Apostolischer Nuntius zu Gast
10 Jahre Cityseelsorge im moritzpunkt in Augsburg
Nightfever in Marktoberdorf mit besonderer Atmosphäre
Pallottiner enthüllen neues Pallotti-Gemälde von Triegel
Familiensynode: Debatte muss weitergehen
Barmherzige Schwestern: Weihe des Neubaus der Mutterhauskirche
Buch-Neuerscheinung: "Der Augsburger Dom"
Wendelinsritt: Bischof Zdarsa hoch zu Ross
Augsburger Bischof weiht fünf Männer zu Ständigen Diakonen
Für das Leben: 15 Jahre Bischöflicher Hilfsfonds "Pro Vita"
Wo Kirche zu Hause ist - unterwegs im Dekanat Kempten
Wo Kirche zu Hause ist - unterwegs im Dekanat Neu-Ulm
Wo Kirche zu Hause ist - unterwegs im Dekanat Kaufbeuren
Wo Kirche zuhause ist - unterwegs im Dekanat Nördlingen
Wo Kirche zuhause ist - unterwegs im Dekanat Schwabmünchen

Bischof-Simpert-Preis 2013 – Bewerbungsfrist läuft


20.12.2013

Jedes Jahr verleiht der der BDKJ Diözesanverband Augsburg den Bischof-Simpert-Preis. Jugendgruppen aus Verbänden, Jugendstellen oder Ortsgruppen, die sich das Jahr über in besonderen Projekten, Veranstaltungen und Initiativen für die Belange von Kindern und Jugendlichen eingesetzt haben, sind eingeladen, sich zu bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 31. Januar 2014.

Mit dem Preis, der nach dem Augsburger Diözesanpatron Bischof Simpert benannt wurde, würdigt der BDKJ öffentlich das engagierte Eintreten junger Menschen für Kinder und Jugendliche. Das Engagement in der kirchlichen Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit sei vielfältig, werde laut BDKJ in der Öffentlichkeit aber oft nicht wahrgenommen. Exemplarisch für diese Vielfalt solle der Preis besondere Aktivitäten und Projekte hervorheben.  

Der Preis, der nach dem Augsburger Diözesanpatron Bischof Simpert benannt wurde, ist mit 500 Euro dotiert. Für besonders gelungene spirituelle Projekte wird zusätzlich ein Sonderpreis von 250 Euro vergeben.  Jugendgruppen, die sich bewerben möchten, sollten ihre Vorschläge mit Unterlagen bis Freitag, 31. Januar 2014 an den BDKJ, Kitzenmarkt 20, 86150 Augsburg richten.  

Die genauen Bedingungen zur Einreichung und alle weiteren Informationen zum Preis sind direkt auf den Seiten des BDKJ nachzulesen und zum Download eingestellt. 

Die Preisverleihung wird im Rahmen der Jugendwerkwoche am 25. Februar 2014 stattfinden.