Videos - Bistum Augsburg

Im Videoarchiv ist eine Auswahl an Beiträgen eingestellt, die katholisch1.tv für seine wöchentliche Magazin-Sendung bei Augsburg.tv und TV Allgäu produziert hat. Die Filme sind deshalb direkt mit dem YouTube-Kanal von katholisch1.tv verlinkt. Informationen über die Sendezeiten des Magazins finden Sie bei katholisch1.tv.

 

Liturgischer Dienst: Ministrantenstunde in Ottobeuren

14.06.2016

(katholisch1.tv) Sie sind fester Bestandteil einer jeden heiligen Messe: der liturgische Dienst der Ministranten ist aus dem kirchlichen Leben nicht wegzudenken. Erst in der vergangenen Woche haben wir vom großen Ministrantentag in Mindelheim berichtet. Fast 30 Tausend junge Menschen tun diesen Dienst im Bistum Augsburg. Eine besonders große und jährlich wachsende Ministrantenschar gibt es in Ottobeuren. Dort ist Benjamin Nägele seit zehn Jahren als Oberministrant für die Aus- und Weiterbildung der Messdiener verantwortlich. Wir durften bei einer Ministranten-Stunde dabei sein.

Den Weg gemeinsam gehen - mit Gott

13.06.2016

(katholisch1.tv) Kaum ein Sakrament wird so minutiös geplant wie die Trauung. Da können Mann und Frau schon mal den Überblick verlieren. Im Mittelpunkt steht der Wunsch des Paares, das Leben miteinander zu verbringen. Das sollte bei all dem Stress und der Hektik nicht vergessen werden! Das Bistum Augsburg verzeichnete in den letzten Jahren immer mehr Anmeldungen zu Ehevorbereitungsseminaren. Immer mehr Paare möchten diesen gemeinsamen Weg mit Gott beginnen. Für uns Grund genug, die Ehevorbereitung in der katholischen Kirche mal näher unter die Lupe zu nehmen.

EM 2016: Geistliche im Fußball-Fieber

10.06.2016

(katholisch1.tv) Am Sonntagabend beginnt für die deutschen Fußballer die Europameisterschaft. Vier Wochen lang dreht sich dann nicht nur für die Fußballer selbst, sondern auch für viele Fans fast alles ausschließlich um dieses Thema. Fußball ist eben die schönste Nebensache der Welt. Und das gilt offenbar auch für viele Geistliche in unserem Bistum. Erst vor kurzem hat die Mannschaft des Bistums Augsburg die bayerischen Klerus-Meisterschaften gewonnen. Und wir haben noch mehr Menschen gefunden, die mit dem Fußball einiges anfangen können.

Sternsinger kicken für einen guten Zweck

01.06.2016

(katholisch1.tv) Unmittelbar vor dem Benefiz-Länderspiel Deutschland Slowakei haben am vergangenen Sonntag zwölf Mannschaften vor der WWK-Arena in Augsburg den Sternsinger-Cup ausgetragen – zu Gunsten benachteiligter Kinder, unter anderem in Mexiko. Eingeladen hatte der Deutsche Fußballbund (DFB) mit seiner Egidius-Braun-Stiftung unter dem Motto "Nationalspieler und Sternsinger bauen Brücken zu Kindern in Not". Mit dabei waren auch acht Teams aus dem Bistum Augsburg.

Fronleichnamsprozession in Augsburg: "Ein Zeugnis der vielen"

27.05.2016

(katholisch1.tv) In einer langen Prozession zogen rund tausend Gläubige durch die Augsburger Innenstadt und folgten dem Allerheiligsten in der Monstranz. Fronleichnam ist das Hochfest des Leibes und Blutes Christi. Bischof Konrad Zdarsa wies die Gläubigen darauf hin, dass die Eucharistie Zeichen der Liebe Gottes und eine Stärkung auf unserem Lebensweg sei. Gleichzeitig bedeute der Empfang der heiligen Kommunion auch Selbstverpflichtung zu einem heiligen Leben.

Augsburger Diözesanarchiv: Umzug nach St. Joseph

24.05.2016

(katholisch1.tv) Das erste Mal haben wir Ende 2013 über den Umbau der Augsburger Stadtpfarrkirche St. Joseph zum Archiv des Bistums berichtet. Es war ein ehrgeiziges und innovatives Projekt, das zum Prototyp für neue Arten der Kirchennutzung werden könnte in Zeiten, in denen  Pfarrgemeinden immer kleiner werden und immer mehr Kirchen leer stehen. Seit rund zwei Wochen ist der Umzug des Archivs in vollem Gange und wir konnten die neuen Räume des Diözesanarchivs zum ersten Mal besichtigen.

Generalaudienz: Papst grüßt Pilger aus dem Bistum Augsburg

18.05.2016

(katholisch1.tv) Am zweiten Tag der Romwallfahrt hat die über 400 Gläubigen aus dem Bistum Augsburg bereits ein Höhepunkt ihrer Reise erwartet. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sie während der Generalaudienz auf dem Petersplatz auf Papst Franziskus. In seiner Ansprache wies der Heilige Vater darauf hin, dass - egal ob arm oder reicht - "vor Gott und im Tod alle Menschen gleich sind". Am Ende der Audienz (ab Minute 14:17) grüßte Papst Franziskus explizit alle Gläubigen aus dem Bistum Augsburg. Sehen Sie hier einige Ausschnitte der Audienz in Rom.

Eine biblische Schatzsuche durch Seeg

18.05.2016

Eines von vielen wunderschönen Reisezielen bei uns im Bistum Augsburg ist Seeg im Allgäu. Dort gibt es seit einigen Monaten die Möglichkeit zu einer biblischen Schatzsuche vor traumhafter Kulisse. Wir waren vor Ort und haben zusammen mit Jugendreferent Christian Lieb und Mirjam Paulsteiner den Spiricaching-Pfad des BDKJ Ostallgäu und Kaufbeuren getestet.

Glaubensfest in Seeg: Ein Himmelszelt im Bistum Augsburg

12.05.2016

(katholisch1.tv) “Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen...” Passend zu diesem bekannten Kanon haben sich am vergangenen Sonntag zahlreiche junge Christen an einem eher ungewöhnlichen Ort zusammen gefunden. Die Rede ist vom Glaubensfest „Himmelszelt“, das im Rahmen des Blasmusik-Festwochenendes in einem Bierzelt in Seeg veranstaltet wurde. Eingeladen hatte unter anderem die Katholische Jugendstelle Kaufbeuren. Aus dem ganzen Bistum sind, vor allem viele junge Menschen, gekommen, um dieses Glaubensfest gemeinsam zu feiern.

Diakonenweihe in St. Ulrich und Afra

12.05.2016

(katholisch1.tv) Bischof Konrad Zdarsa hat in der vergangenen Woche sechs Männer zu Diakonen geweiht. Die Kandidaten versprechen bei dieser Weihe, ihr ganzes Leben in den Dienst Gottes und der Kirche zu stellen. Zu den Aufgaben des Diakons zählt unter anderem, feierlich die Taufe zu spenden, dem Bischof und den Priestern bei der Feier der Eucharistie zu helfen und bei der Eheschließung zu assistieren. Wir waren bei der Weihe in St. Ulrich und Afra dabei.

Auf dem Weg zu Gott - Diakone im Portrait

12.05.2016

(katholisch1.tv) Junge Männer, die sich entschlossen haben, ihr Leben ganz in den Dienst der Kirche zu stellen: Mathias Breimair, Johannes Huber, Jean Kapena, Simon Sarapak, Bruder Josef Biberacher und Helmut Wißmiller haben sich jahrelang gewissenhaft auf ihre Weihe zum Diakon vorbereitet, unter anderem mit dem Studium der Theologie, mit Exerzitien und mit Praktika in verschiedenen Pfarreien. Wir haben drei der Diakone im Vorfeld ihrer Weihe besucht und sie haben uns einen Einblick gewährt in ihr Leben, ihre Gefühle und ihren ganz persönlichen Weg zu Gott.

Patrona Bavariae – Augsburger Gläubige pilgern zur Marienwallfahrt nach Eichstätt

08.05.2016

(katholisch1.tv) Unter dem Motto „Mit Maria auf dem Weg – offen für Gottes Wort“ sind am gestrigen Samstag Gläubige aus allen sieben bayerischen Bistümern zur großen Marienwallfahrt nach Eichstätt gepilgert. Im kommenden Jahr, also 2017, wird es 100 Jahre her sein, dass Maria zur Patrona Bavariae erhoben worden ist. Bis dahin findet jedes Jahr eine Wallfahrt in ein anderes Bistum statt. Sie erinnern sich bestimmt noch an die Wallfahrt im vergangenen Jahr, da war Augsburg das Ziel. In diesem Jahr ging es dann nach Eichstätt – zur „Dreimal wunderbaren Mutter“ Maria. Und auch aus dem Bistum Augsburg haben sich viele Gläubige mit auf den Weg gemacht. Wir haben sie begleitet.

Folge 2: Rese - die rasende Reporterin - Was ist der diözesane Ministrantentag?

06.05.2016

Am Samstag, 4. Juni findet in Mindelheim der "Diözesane Ministrantentag" statt. Aber was ist das eigentlich? Diese Frage hat sich auch Rese, unsere rasende Reporterin gestellt. Sie hat sich auf die Suche nach Antworten gemacht und ist fündig geworden: Bei unserem Diözesanjugendseelsorger Domvikar Dr. Florian Markter.

20 Jahre Stiftung Dominikus-Ringeisen-Werk

06.05.2016

(katholisch1.tv) Menschen mit Behinderung eine Heimat zu bieten, es Ihnen zu ermöglichen, ein Leben in Würde zu führen: Mit diesem Anspruch hat der Geistliche Dominikus Ringeisen vor über 130 Jahren in Ursberg bei Krumbach das nach ihm benannte Werk gegründet. Seit dieser Zeit trug die die Schwesterngemeinschaft der St. Josefs-Kongregation diese Einrichtungen – bis in Jahr 1996. Dann entschieden die Schwestern, die von Nachwuchssorgen geplagt waren, die Trägerschaft des Werks in die Hände einer kirchlichen Stiftung zu legen. Ein schwerer, aber auch ein mutiger Schritt, den die Schwestern damals gegangen sind. In dieser Woche nun wurde das 20jährige Bestehen dieser kirchlichen Stiftung Dominikus-Ringeisen-Werk gefeiert.

Marienmonat Mai: Die Verehrung Mariens in all ihren Facetten

29.04.2016

(katholisch1.tv) Marienfeste und marianische Gedenktage gibt es viele: das Hochfest der Gottesmutter am 1. Januar oder Mariä Himmelfahrt Mitte August. Mit dem Mai ist ihr sogar ein ganzer Monat gewidmet – der Frau, die Urbild und Vorbild, Patronin und Mutter aller Christen ist.

Crescentia-Fest in Kaufbeuren: Bischof Konrad als Festgast

28.04.2016

(katholisch1.tv) Sie wird weit über die Grenzen des Allgäu hinaus verehrt: die Heilige Crescentia von Kaufbeuren. Ihr Todestag im April 1744 jährte sich vor Kurzem zum 272sten Mal. Da dieser Tag, der als Gedenktag der Hl. Crescentia gilt, meist in die Kar- oder Ostertage fällt, feiert die Stadt Kaufbeuren das jährliche Crescentia-Fest immer am fünften Sonntag nach Ostern. Letzte Woche war es wieder soweit.... und in diesem Jahr hatte sich hoher Besuch für den Festgottesdienst in der St. Martins-Kirche angemeldet. Der Augsburger Bischof Konrad Zdarsa feierte mit den Gläubigen die Heilige Messe.

100 Jahre Patrona Bavariae: Marienwallfahrt nach Eichstätt

27.04.2016

(katholisch1.tv) Ein Jahr nach der großen bayernweiten Wallfahrt zu Maria Knotenlöserin in St. Peter am Perlach ist heuer Eichstätt das Pilgerziel. Am Samstag, den 7. Mai, kommen die Wallfahrer aus allen bayerischen Diözesen unter dem Motto „Mit Maria auf dem Weg – offen für Gottes Wort“ in die Bischofsstadt. Auch aus dem Bistum Augsburg gibt es eine organisierte Busreise nach Eichstätt; alle Gläubigen sind dazu herzlich eingeladen. Was Sie in Eichstätt erwarten wird, sehen Sie hier.

Bischof Konrad zu "Amoris Laetitia" von Papst Franziskus

22.04.2016

(katholisch1.tv) "Den Menschen mit Liebe entgegen zu kommen" ist für Bischof Dr. Konrad Zdarsa eine der zentralen Schlussfolgerungen, die die Gläubigen aus dem Lehrschreiben "Amoris Laetitia" von Papst Franziskus ziehen sollten. Im Interview mit katholisch1.tv betonte Bischof Konrad im Hinblick auf Franziskus Aussage, dass es "keine Patentrezepte" gebe. Zudem sei die Lebenssituation der Menschen niemals gleich. Man müsse sich als Seelsorger die Zeit nehmen, jeden für sich anzuschauen und jeden anzuhören. Konkret schlug der Bischof vor, für besondere Fälle der Seelsorge die "Missionare der Barmherzigkeit" damit zu beauftragen, diese Menschen seelsorgerisch zu begleiten. Die Missionare der Barmherzigkeit sind mehr als 1.000 Priester, die der Papst kürzlich mit besonderen Vollmachten zur Vergebung von Sünden ausgestattet hatte.

"Ich fühle mich wie neugeboren" - Bekenntnisse zur Beichte

22.04.2016

(katholisch1.tv) Im Sakrament der Buße erfahren wir Gottes Zuwendung und Vergebung. Jesus selbst hat seine Jünger – und damit alle Priester – bevollmächtigt, in seinem Namen Sünden zu vergeben. Vor allem im "Jahr der Barmherzigkeit" hat die Beichte einen ganz besonderen Stellenwert. Doch warum gehen Menschen zur Beichte und was bringt es jedem einzelnen? Wir haben dazu in den letzten Monaten verschiedene Stimmen und Bilder eingefangen.

15 Jahre Schwangerenberatung im Bistum Augsburg

19.04.2016

(katholisch1.tv) Glück, Hoffnung – aber auch Ängste und Ratlosigkeit: All das gehört zu einer Schwangerschaft mit dazu. Und diese Schwangerschaft betrifft nicht nur die Frau alleine – auch für das Leben der Familie und für das Umfeld ändert sich vieles. Wer Rat und Hilfe sucht, kann sich an eine der katholischen Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen im Bistum wenden. Vor kurzem feierte diese Einrichtung ihr 15jähriges Bestehen. Was das einzigartige an der katholischen Beratung ist und welche Entwicklung sie in diesen 15 Jahren genommen hat, darüber haben wir mit der Beauftragten des Fachbereichs Schwangerenberatung im Bistum Augsburg, Maria-Anna Immerz, gesprochen.