15:41:35
15:41:35
"Heiligt der Zweck die Mittel?" - Weihbischof Losinger im Interview zum Thema Embryonenforschung
15:41:36

Bioethik

"Heiligt der Zweck die Mittel?" - Weihbischof Losinger im Interview zum Thema Embryonenforschung

03.02.2016

Weihbischof Dr. Anton Losinger, Mitglied des deutschen Ethikrates, kritisiert im Gespräch mit dem Kölner Domradio die neue Genehmigung zur Embryonenforschung in Großbritannien. Sie erlaube Eingriffe in die Keimbahn des Menschen von klein auf und gefährde damit Würde und Lebensrecht. Seiner Meinung nach müsse man sich neu über den Status des menschlichen Embryos gewiss werden. "Ein menschlicher Embryo ist keine Sache", so der Weihbischof. Außerdem fordert er eine globale Einigung beim Embryonenschutz. Das komplette Interview finden Sie auf den Seiten des Domradios.