13:46:41
13:46:41
13:56:40

Bischöflicher Fonds für caritative Anliegen

Das Projekt

Benachteiligten, beschäftigungslosen oder sonst hilfsbedürftigen Menschen soll eine Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, aber auch eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und eine Integration ermöglicht werden. Der Fonds will Menschen in der Diözese Augsburg

  • berufliche Starthilfen für eine Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt bieten und so ihre Teilnahme an gesellschaftlichen Leben ermöglichen und ihre Ausgrenzung vermeiden
  • helfen, ihre (beruflichen) Fähigkeiten und Fertigkeiten zu überprüfen und auszutesten, zu trainieren und zu verbessern
  • helfen, ihren Berufswunsch zu überprüfen und ihre Berufswahlentscheidung zu treffen
  • helfen, fachspezifische Grundqualifikationen zu erwerben
  • helfen bei der Suche nach einem Arbeits- oder Ausbildungsplatz
  • helfen beim Aufbau einer beruflichen Perspektive.

 

Auftraggeber 

Auftraggeber des Projektes ist der Bischof von Augsburg.

 

Projektpartner 

Das Projekt ist eine partnerschaftliche Kooperation der Diözese Augsburg, des Caritasverbandes für die Diözese Augsburg e. V., des Bischöflichen Hilfsfonds Pro Vita – Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Augsburg sowie des Kolping-Bildungswerkes in der Diözese Augsburg e.V.

 

Das Ziel 

Zweck des Bischöflichen Fonds für caritative Anliegen ist es, Maßnahmen und Zuwendungen gerade kirchlicher Rechtsträger für Menschen in persönlicher oder wirtschaftlicher Hilfsbedürftigkeit zu fördern. Hierdurch sollen beschäftigungslose, benachteiligte oder sonst hilfsbedürftige Menschen sich in ihrer Not- oder Konfliktlage angenommen und verstanden fühlen sowie namentlich die erforderliche berufliche und finanzielle Starthilfe für ihre Teilhabe am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, aber auch am gesellschaftlichen Leben erhalten.

 

Das Erfolgsrezept

Im vertrauensvollen Zusammenwirken mit den Projektpartnern werden hilfesuchende Menschen ganzheitlich begleitet. Hierdurch wird sichergestellt, dass neben der beruflichen Komponente die soziale Komponente nicht zu kurz kommt.

 

 

Auskunft, persönliche Beratung und Information

Caritasverband für die Stadt Augsburg
Geschäftsführung
Frau Gabriela Hoffmann
Tel.: 0821/57048-21
Fax: 0821/57048-40
E-Mail: info@caritas-augsburg-stadt.de

 
Kolping-Bildungs GmbH
Ansprechpartner und Bildungsbegleiter
Herr Dr. Norbert Bayrle-Sick
Diplom-Soziologe Univ.
E-Mail: norbert.bayrle-sick@kolping-augsburg.de
Frau Karla Campanu
Diplom-Pädagogin Univ.
E-Mail: karla.campanu@kolping-augsburg.de 
Tel.: 0821/3443-181/124
Fax: 0821/3443-224