01:28:59
01:29:00
Home
02:00:33

Home

Pastorale Berufe

Videoclip: Einblicke in die Arbeit von Pfarrhelferin Karin Walter

09.12.2016

Karin Walter will die Menschen verbinden, die in ihrer Pfarrei zusammenkommen. Als Pfarrhelferin in der Pfarrei Zum Guten Hirten im Augsburger Univiertel gelingt ihr dies auf unterschiedliche Weise. Ihre Hauptaufgabe ist die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen: Sie singt oder bastelt mit ihnen und lässt sie dadurch ihren eigenen Glauben spüren. Warum sie gerne als Pfarrhelferin arbeitet? Weil sie dabei ihre vielfältigen Talente auf beste Weise einbringen kann. Der Videoclip ist Teil der sechsteiligen Filmreihe, die verschiedene Berufe der Kirche vorstellt.      

Personalia

Monsignore Alessandro Perego wird neuer Offizial - Freiherr von Castell übernimmt Stabsstelle Kirchenrecht

08.12.2016

Augsburg (pba). Bischof Dr. Konrad Zdarsa hat Monsignore Dr. Alessandro Perego zum neuen Leiter des Bischöflichen Konsistoriums Augsburg ernannt. Er tritt dieses Amt zum 1. März 2017 an. Der 57-Jährige folgt damit auf Dr. Ernst Freiherr von Castell, der seit 1999 Offizial des Bistums Augsburg ist und seit 1993 im Offizialat wirkt. Domvikar von Castell wird im Generalvikariat eine neu eingerichtete „Stabsstelle Kirchenrecht“ übernehmen und dort für Fragen der Verwaltungskanonistik sowie für Selig- und Heiligsprechungen verantwortlich sein.

Pastorale Berufe

Videoclip: Einblicke in die Arbeit von Religionslehrerin Sabrina Schilder

07.12.2016

Kinder und Jugendliche für das Fach Religion begeistern, ihnen Türen zum Glauben öffnen: So lautet das Ziel von Sabrina Schilder, Religionslehrerin an der Mittelschule Thannhausen. Wie ihr dies im Schulalltag gelingt und welche Methoden sie dafür anwendet, zeigt der folgende Videoclip auf. Der Film ist Teil der sechsteiligen Videoreihe, die nach und nach verschiedene Berufe der Kirche vorstellt.   

Deutsche Bischofskonferenz

Katholischer Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus 2017 ausgeschrieben

07.12.2016

Im nächsten Jahr wird die Deutsche Bischofskonferenz zum zweiten Mal den Katholischen Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus vergeben. Mit dem Preis sollen Personen, Gruppen oder Organisationen ausgezeichnet werden, die sich in Deutschland aus dem katholischen Glauben heraus gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus engagieren oder sich prägend an katholischen, ökumenischen oder gesellschaftlichen Initiativen beteiligen. „Besonders möchte ich auch junge Katholiken ermutigen, sich mit ihren Projekten gegen Fremdenfeindlichkeit und für interkulturelle Verständigung zu bewerben“, betont Erzbischof Dr. Stefan Heße (Hamburg) als Juryvorsitzender des Preises. Einsendeschluss ist der 3. März 2017. Weitere Informationen stehen auf den Seiten der Bischofskonferenz sowie auf der Initiativseite „Katholischer Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus“.

Sankt Michaelsbund

Buch-Neuerscheinung: "Geradeaus quergedacht" von Prälat Wilhelm Imkamp

07.12.2016

Der Wallfahrtsdirektor von Maria Vesperbild, Prälat Dr. Wilhelm Imkamp, hat unter dem Titel "Geradeaus quergedacht" eine Zusammenstellung seiner Interviews zu den Themen Glaube, Kirche und Gesellschaft veröffentlicht. Der Prälat, der wegen seiner klaren Worte und entschiedenen Stellungnahmen weit über den kirchlichen Bereich hinaus bekannt ist, spricht in seinen Interviews Glaubensfragen und Themen aus dem pastoralen Alltag an. Pointiert formuliert, äußert er sich zu Marienerscheinungen ebenso wie zur Krise des Glaubens in der heutigen Zeit oder zur Bedeutung der Priesterkleidung. Mehr Informationen zu dieser Buch-Neuerscheinung finden Sie auf den Seiten des Sankt Michaelsbunds.

Kolpingwerk Augsburg

Beobachtungen eines „ökumenischen Klimaforschers“: Bischofsvikar Dr. Meier über die Einheit der Christen

06.12.2016

Prälat Dr. Bertram Meier, Bischofsvikar für Ökumene und Interreligiöser Dialog, hat sich in seiner Ansprache beim Empfang zum gestrigen Kolping-Gedenktag im Kolpinghaus in Augsburg als „ökumenischer Klimaforscher“ betätigt. Anlässlich des Reformationsgedenkens, das im kommenden Jahr erstmals als gemeinsames Christusfest gefeiert wird, entwarf der Bischofsvikar eine „Wetterkarte“ des konfessionellen Miteinanders: „In den vergangenen Jahren erlebten wir wechselhafte Zeiten. Stürmische Tage gab es ebenso wie glühende Hitze und frostige Kälte. Auch reinigende Gewitter blieben nicht aus. Doch alles in allem ist das ökumenische Klima nicht abgekühlt.“ Den vollständigen Artikel zum Kolping-Gedenktag finden Sie auf den Seiten des Kolpingwerks Augsburg. Die komplette Rede von Bischofsvikar Dr. Meier können Sie hier nachlesen: Ansprache von Bischofsvikar Dr. Meier.

Klinikseelsorge

Neues Halbjahresprogramm: Zahlreiche Angebote für Engagierte im Krankenhausbesuchsdienst

06.12.2016

Das Haus Tobias, das Bildungs- und Begegnungszentrum der katholischen Klinikseelsorge im Bistum Augsburg, hat jetzt ein neues Halbjahresprogramm für Frühjahr und Sommer 2017 herausgebracht. Im Jubiläumsjahr seines 25-jährigen Bestehens bietet das Bildungszentrum zahlreiche Kurse, Fortbildungen und Veranstaltungen für Interessierte und bereits engagierte Mitarbeiter im Krankenhausbesuchsdienst an. Die Angebote sind thematisch sortiert und reichen von Fortbildungen zur Klinikseelsorge über Supervision, bis hin zu einem Weiterbildungskurs in der Psychotraumatologie. Das vollständige Programm finden Sie direkt auf den Seiten des Haus Tobias.      

Bischöfliches Seelsorgeamt

Pastoralreferentin Angelika Maucher wird neue Leiterin der Kranken- und Krankenhausseelsorge

06.12.2016

Augsburg (pba). Pastoralreferentin Angelika Maucher (50) übernimmt zum 1. März 2017 die Leitung der Kranken- und Krankenhausseelsorge im Bischöflichen Seelsorgeamt. Sie tritt damit die Nachfolge von Domkapitular Armin Zürn an, der diese Aufgabe Ende Februar abgeben wird. Die Abteilung umfasst die Fachbereiche Seelsorge in Krankenhäusern, Seelsorge in Hospizen und ambulanten palliativen Versorgungen, Seelsorge für HIV-positive Menschen und die Bildungs- und Begegnungsstätte Haus Tobias und bindet die Kontaktstelle Trauerbegleitung ein. Sie ist eine von fünf Abteilungen des Seelsorgeamts.

Erwachsenenbildung

Führung im Augsburger Dom: Darstellungen aus dem Leben Mariens in der Glaskunst

05.12.2016

Die Katholische Erwachsenenbildung Stadt Augsburg lädt am kommenden Donnerstag, 8. Dezember, zu einer außergewöhnlichen Führung durch den Hohen Dom zu Augsburg ein. Referentin Dr. Marianne Schuber erklärt drei Fenster mit Darstellungen aus dem Leben Mariens. Die Führung beginnt um 14.30 Uhr und kostet 5,- Euro. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bei der Katholischen Erwachsenenbildung erforderlich.

Adventsmomente

Es wabert

05.12.2016

Im virtuellen Adventskalender der bayerischen Diözesen öffnet sich heute das erste Türchen aus dem Bistum Augsburg. Pater Steffen Brühl SAC, Kaplan in St. Jakob in Friedberg, erzählt von einem "wabernden Etwas", das sich derzeit wie ein Seelengift auf die Herzen der Menschen lege. Von welchem Etwas er spricht und welche Hoffnungsbotschaft er diesem Phänomen entgegensetzt, lesen Sie auf "Adventsmomente".

Pastorale Berufe

Videoclip: Einblicke in die Arbeit von Gemeindereferent Christoph Kusterer

02.12.2016

"Als Gemeindereferent kann man ganz viel von dem einbringen, was einem Freude bereitet, was man selber für Talente mitbringt", sagt Christoph Kusterer, Gemeindereferent in der Pfarreiengemeinschaft Augsburg-Lechhausen. Welche Talente er in seinem Job verwirklichen darf und wie abwechslungsreich sein Arbeitsalltag ist? Der Videoclip gibt einen kleinen Einblick. Er ist Teil einer sechsteiligen Filmreihe, die nach und nach verschiedene Berufe der Kirche vorstellt.  

Hilfswerke

Pfarrer Dr. Christian Hartl als neuer Renovabis-Hauptgeschäftsführer eingeführt

02.12.2016

Pfarrer Dr. Christian Hartl (52) ist am Donnerstag, 1. Dezember, durch den Vorsitzenden der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Ludwig Schick, in sein neues Amt als Hauptgeschäftsführer der Osteuropa-Solidaritätsaktion Renovabis eingeführt worden. Bei einem Festakt im Kardinal-Döpfner-Haus in Freising, dem Sitz der Geschäftsstelle von Renovabis, erinnerte Erzbischof Schick an den Sinn und Zweck der Gründung des Osteuropa-Hilfswerks Renovabis vor fast 24 Jahren, das mit Hartl nun zum vierten Mal einen neuen Leiter bekommt. Mehr zum gestrigen Festabend lesen Sie auf den Seiten von Renovabis. 

Dommusik

Macht hoch die Tür: TV-Porträt über die Augsburger Domsingknaben beim Bayerischen Rundfunk

02.12.2016

Am kommenden, zweiten Adventssonntag sind die Augsburger Domsingknaben um 16.15 Uhr im Bayerischen Rundfunk zu sehen und zu hören. Unter dem Titel "Macht hoch die Tür" stellt der BR im Advent vier bayerische Knabenchöre vor. Die halbstündige Sendung zeigt die Domsingknaben natürlich bei ihrer Hauptaufgabe - dem Singen. Doch auch der Alltag der Jungen und das Vater-Sohn-Gespann bestehend aus Domkapellmeister Reinhard Kammler und dem aufstrebenden Bariton Johannes Kammler werden beleuchtet. Weitere Informationen zur Sendung finden Sie auf den Seiten des Bayerischen Rundfunks. Einen Rückblick auf die große Sommer-Tournee der Domsingknaben in China gibt es in der neuesten Ausgabe des Magazins "Sing".

Adventlicher Brauch

Maria auf Herbergssuche in Peißenberg

01.12.2016

Jedes Jahr im Advent lebt in Peißenberg ein alter Brauch auf: die Herbergssuche von Maria und Josef, genannt auch „Frauentragen“. Organisator ist der örtliche Frauenbund. Bei einem Besuch in der Pfarreiengemeinschaft haben wir uns diesen adventlichen Brauch mal genauer angeschaut.

Adventsmomente

Advent nicht nur im Dezember - Online-Impulse aus den bayerischen Bistümern

01.12.2016

Von ihren weihnachtlichen und adventlichen Erfahrungen während des Jahres berichten ab heute, 1. Dezember, Priester, Pastoralreferenten, Gemeindereferenten und engagierte Christen aus den bayerischen Diözesen. Der Online-Adventskalender ist eine Gemeinschaftsaktion der Internet-Redaktionen der Diözesen Augsburg, Bamberg, Eichstätt, München und Freising, Passau und Würzburg.

Sankt Michaelsbund

Religiöses Buch des Monats: "Aus einer Wurzel zart" von Johannes Marböck

01.12.2016

Passend zur vorweihnachtlichen Zeit empfehlen der Sankt Michaelsbund und der Borromäusverein als religiöses Buch des Monats Dezember ein Buch mit Impulsen zu biblischen Texten der Advents- und Weihnachtszeit. Johannes Marböck interpretiert in "Aus einer Wurzel zart" die alttestamentlichen Texte aus den drei Lesejahren und erläutert ihre Bedeutung für die Gegenwart.

Liturgie

Zum 44. Mal Nightfever in Augsburg - Gottesdienst mit Bischof Konrad und Gebetsnacht im Hohen Dom

30.11.2016

Am Samstag, 3. Dezember, findet in Augsburg die 44. Nightfever-Gebetsnacht statt. Seit acht Jahren laden junge Christen immer wieder abends in den Augsburger Dom ein, vor dem Allerheiligsten eine Kerze anzuzünden, der Musik zuzuhören oder mitzusingen, die besondere Atmosphäre bei Kerzenschein zu erleben, den Alltag für einige Minuten hinter sich zu lassen und einfach zu beten. Auch diesen Samstag beginnt die lange Gebetsnacht wieder um 19 Uhr mit der Heiligen Messe, die Bischof Dr. Konrad Zdarsa feiern wird. Anschließend besteht die Möglichkeit zur eucharistischen Anbetung, zum Empfang des Bußsakramentes, aber auch zur Begegnung und zum Gespräch. Der Abend endet um 23.15 Uhr mit der Komplet und dem eucharistischen Segen. Weitere Infos unter www.nightfever-augsburg.de. Einen guten Eindruck von Nightfever bietet folgende Audio-Slideshow.

Akademisches Forum

Abendvortrag "Weihnachten für spirituell Suchende"

30.11.2016

Das Akademische Forum lädt am kommenden Dienstag, 6. Dezember, zu einem adventlichen Vortragsabend in Augsburg ein. Professor Adalbert Keller, Leiter der Kirchlichen Bildungsarbeit im Bistum Augsburg, spricht zum Thema "Weihnachten für spirituell Suchende. ... und wir sind alle für immer durch diese Geburt verändert". Weitere Informationen auf den Seiten des Akademischen Forums.

Pastorale Berufe

Videoclips geben Einblick in die Vielfältigkeit kirchlicher Arbeitsfelder

29.11.2016

Augsburg (pba). Pastoral- und Gemeindereferenten, Pfarrhelfer und Religionslehrer tragen mit ihrem Beruf zu einer lebendigen Kirche und Gesellschaft im Geist des Glaubens bei. Wie vielseitig, spannend und abwechslungsreich die Arbeit in der jeweiligen Berufsgruppe ist, zeigen jetzt sechs neue Videoclips. Die sehr persönlich gehaltenen Berufsporträts wurden von der Pressestelle des Bistums Augsburg realisiert und sind Teil einer umfangreichen Power-Point-Präsentation, die die einzelnen Berufsgruppen näher vorstellt und erklärt.

Verbände

Gesprächsabend: BDKJ-Stiftung berichtet über Entwicklungen und Neuigkeiten in der Projektförderung

29.11.2016

Augsburg (pba). Bei einem „Stiftergespräch“ im Augsburger Annahof hat der BDKJ Diözesanverband Augsburg gestern Abend über aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten aus der BDKJ-Stiftung berichtet. Anliegen der Einrichtung ist es, Projekte und Veranstaltungen von Jugendverbänden, Pfarreien und anderen Organisationen der katholischen Kirche zu unterstützen und fördern. „Wenn es diese Stiftung noch nicht gäbe, müsste man sie erfinden“ richtete sich Domdekan Prälat Dr. Bertram Meier in einem Grußwort an die Jugendlichen und Stifter, die zu Austausch und Gespräch in den Annahof gekommen waren.