Home

Home

Diözesanpilgerstelle

Auf den Spuren Jesu – Reise ins Heilige Land mit Bischofsvikar Dr. Bertram Meier

30.06.2016

Augsburg (pba). Die Diözesanpilgerstelle lädt vom 4. bis 11. Oktober 2016 alle Interessierten zu einer Wallfahrt ins Heilige Land ein. Begleitet wird die Reise von Bischofsvikar Prälat Dr. Bertram Meier. Gemeinsam werden sich die Pilger auf die Spuren Jesu machen und seine Wirkstätten in Galiläa, Jerusalem und Betlehem erkunden.

Weltkirche

Kollekte für den Heiligen Vater in den Sonntagsgottesdiensten

30.06.2016

Am Ende des 8. Jahrhunderts fühlten sich die damals zum Christentum bekehrten Angelsachsen so eng mit Rom verbunden, dass sie beschlossen, auf Dauer einen jährlichen Beitrag an den Heiligen Vater zu übersenden. So entstand der „Denarius Sancti Petri“, der sogenannte Peterspfennig, der zunehmende Verbreitung in den Ländern Europas fand. Bis zum heutigen Tag hat sich diese Kollekte am Wochenende vor oder nach dem Fest der Apostel Petrus und Paulus in vielen Teilen der katholischen Welt erhalten. Deshalb wird auch im Bistum Augsburg in den Sonntagsgottesdiensten am kommenden Wochenende für die weltkirchlichen Aufgaben des Heiligen Vaters in Caritas und Pastoral gesammelt.

Deutsche Bischofskonferenz

Studie zum sexuellen Missbrauch an Minderjährigen: Online-Umfrage vorgestellt

29.06.2016

Die Deutsche Bischofskonferenz hat im März 2014 das interdisziplinäre Forschungsprojekt „Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz“ (MHG-Studie) vorgestellt. Seitdem sind mehrere Teilprojekte angelaufen, die kürzlich in einer ersten Zwischeninformation vom Forschungskonsortium um Prof. Dr. Harald Dreßing (Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim) der Öffentlichkeit präsentiert wurden. Die Wissenschaftler, die die Studie durchführen, haben nun eine Online-Umfrage ins Leben gerufen. Ziel der Umfrage ist es, Kontakte zu Betroffenen herzustellen, die anonym bleiben wollen. Denn diese Informationen seien notwendig dafür, Licht in das Dunkel des Tatbestands des sexuellen Missbrauchs im Verantwortungsbereich der Kirche zu bringen, heißt es im Flyer.

Institut für Neuevangelisierung

Jahr der Barmherzigkeit: Büchlein mit Beichterlebnissen erschienen

29.06.2016

Augsburg (pba). Das Institut für Neuevangelisierung hat zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit Zeugnisse über Erfahrungen mit dem Bußsakrament gesammelt. Diese „Beichterlebnisse“, die bislang wöchentlich in einer Serie der Katholischen SonntagsZeitung erschienen sind, wurden nun in einem Büchlein zusammengefasst. Es sind Texte von Beichtpriestern und Beichtenden aus dem Bistum Augsburg. Eine besondere Note erhält die Publikation durch die darin abgedruckten Beichtstühle aus 16 verschiedenen Kirchen des Bistums.

Schöpfung bewahren

KAB: Großes Nachhaltigkeitsfest in Mering für die Region

29.06.2016

Unter dem Motto „ZukunftsMarkt Mering – die Region feiert nachhaltig“ findet am kommenden Sonntag, 3. Juli, in Mering das erste Nachhaltigkeitsfest statt. Der Tag beginnt mit einem Gottesdienst zum Thema "Schöpfung" um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael mit Pfarrer Dr. Thomas Schwartz. Die Predigt hält Erwin Helmer, Diözesanpräses der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) Augsburg, die den Tag mitorganisiert. Der "ZukunftsMarkt Mering" startet dann um 12 Uhr mit Informationen, Aktionen, Produktpräsentationen und Unterhaltung zum Thema Nachhaltigkeit. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der KAB Augsburg.

Verbände

Malteser pilgern von Augsburg nach Altötting

29.06.2016

Auch in diesem Jahr pilgert der Malteser Hilfsdienst e.V. von Augsburg nach Altötting. Die Tagesfahrt am Sonntag, 17. Juli, beginnt um 7.45 Uhr an der Augsburger Diözesangeschäftsstelle in der Werner-von-Siemens-Str. 10. Die Rückkehr wird gegen 19 Uhr sein. Eingeladen sind gesunde und kranke Wallfahrer sowie Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Während des gesamten Tages gewährleisten ehrenamtliche Helferinnen und Helfer qualifizierte Betreuung. Für Gehbehinderte stehen Rollstühle zur Verfügung. Anmeldungen sind bis 8. Juli möglich telefonisch unter 0821 25850-00 oder per Mail an angela.reichart-binder@malteser-augsburg.de. Weitere Informationen zur Wallfahrt finden Sie auf den Seiten der Malteser Augsburg.

Ständiger Diakonat

Feierliche Beauftragung zum Dienst des Lektors und Akolythen

28.06.2016

Am vergangenen Freitagabend sind bei einer Festmesse in Weißenhorn vier Männer, die auf dem Weg zum Ständigen Diakon sind, von Weihbischof Florian Wörner im Auftrag von Bischof Konrad mit dem Lektorat und Akolythat beauftragt worden: Tobias Baiter (Pfarrei St. Michael, Schwabmünchen), Martin Lehmann (Pfarrei Hlgst. Herz-Jesu, Augsburg-Pfersee), Franz Pemsl (Pfarrei St. Ambrosius, Hergensweiler), Franz Eduard Schmidt (Pfarrei St. Ulrich, Königsbrunn). Weihbischof Wörner bestärkte die Männer, ihren Dienst in Freude, im Gebet und mit der Kraft des Heiligen Geistes zu tun und erinnerte in seiner Predigt an die Worte Johannes des Täufers, der sagte: „Er [Christus] muss wachsen, ich aber abnehmen.“ Jesus Christus will uns zu einer Freiheit verhelfen, dass wir unser Leben ganz in seine Hand legen und in seinen Dienst stellen, so der Weihbischof.

Ulrichswoche

Von Türkheim nach Augsburg: 24-Stunden-Wallfahrt für Männer zum Grab des heiligen Ulrich

28.06.2016

Augsburg (pba). Vierzig Kilometer zu Fuß durch die Nacht auf dem Jakobsweg von Türkheim nach Augsburg pilgern: Am Montag, 4. Juli, ab 19 Uhr machen sich wieder Männer auf den Weg, um tags drauf gemeinsam mit Bischofsvikar Prälat Dr. Bertram Meier und hunderten weiteren Wallfahrern in der Ulrichsbasilika den Festgottesdienst um 20 Uhr zu feiern. Dieses körperlich-geistige Angebot der Männerseelsorge im Bistum Augsburg unter der Leitung von Diakon Gerhard Kahl und Pastoralreferent Franz Snehotta gehört auch heuer zum festen Bestandteil der Ulrichswoche.

Ulrichswoche

"Streiter in Not, Helfer bei Gott" - Vortrag in Benediktbeuern zu Leben und Werk des heiligen Ulrich

27.06.2016

Bistumshistoriker und Studentenpfarrer Dr. Thomas Groll informiert am kommenden Donnerstag, 30. Juni, im Kloster Benediktbeuern über das Werk und die Geschichte des heiligen Ulrich. Der Vortrag "Streiter in Not, Helfer bei Gott" soll auf den Besuch der Ulrichsreliquie in Benediktbeuern am 6. Juli im Rahmen der Ulrichswoche einstimmen. Beginnen wird der Informationsabend um 19 Uhr im Barocksaal des Klosters. Das Programm der Ulrichswoche finden Sie unter www.ulrichswoche.de.

Ehrenamt

St. Vinzenz-Hospiz entsendet neue Hospizhelfer in ihren Dienst

27.06.2016

Zwölf neue Hospizhelfer/innen hat der St. Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V. in den vergangenen Monaten ausgebildet. In einem feierlichen Gottesdienst wurden sie nun offiziell in ihren Dienst entsendet. In seiner Funktion als erster Vorsitzender des Vereins dankte Domkapitular Armin Zürn den Ehrenamtlichen für ihre Bereitschaft, schwerkranken und sterbenden Menschen Zeit, Kraft und Aufmerksamkeit zu schenken. Die Anmeldung für den nächsten Ausbildungskurs ist ab sofort möglich. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des St. Vinzenz-Hospizes.

Jugendstelle Weilheim

"mit offenen Augen" - Jugendwallfahrt in die Wies

27.06.2016

Auch heuer findet die traditionelle Jugendwallfahrt in die Wieskirche am ersten Samstag im Juli statt - wie bereits seit mehr als 40 Jahren. Am Samstag, 2. Juli, lädt die Katholische Jugendstelle REGIO Weilheim unter dem Motto "mit offenen Augen" alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum gemeinsamen Pilgern ein. Der Höhepunkt des Wallfahrtstages ist der Jugendgottesdienst mit Kaplan Gabriel Bucher aus Füssen um 10.30 Uhr. Der Pilgerweg kann an unterschiedlichen Startpunkten begonnen werden: um 7 Uhr in Rottenbuch und Ilgen oder um 8.30 Uhr in Wildsteig und Steingaden. Drei Stationen laden unterwegs zum gemeinsamen Nachdenken, Beten und Singen ein. Weitere Informationen zur Wallfahrt finden Sie direkt auf den Seiten der Jugendstelle Weilheim

Priesterweihe

„Den Menschen den Weg zum Himmel zeigen“ – Bischof Konrad weiht neun Diakone zu Priestern

26.06.2016

Augsburg (pba). Bischof Dr. Konrad Zdarsa hat heute im Hohen Dom zu Augsburg neun Diakone zu Priestern geweiht. Durch Handauflegung und Gebet haben Florian Bach (Pfronten), Manuel Dominik Beege (Aufheim), Markus Jakob Lidel (Augsburg-Oberhausen), Michael Marian Prendota (Wickstadt/Hessen), Johannes Franz Prestele (Gutenberg), Norbert Rampp (Aletshausen), Andreas Martin Schmid (Thannhausen), Thomas Schmid (Klingsmoos) und Sebastian Schmidt (Berlin) das Sakrament der Priesterweihe empfangen.

Pastorale Berufe

Diözesaner Gemeindereferententag: Perspektivwechsel in Dillingen

24.06.2016

„Wir brauchen neue Perspektiven“ fasste das Schlusslied des gemeinsamen Gottesdienstes das Motto des diözesanen Gemeindereferententags Anfang dieser Woche zusammen. 120 Gemeindereferenten aus dem gesamten Bistum waren in diesem Jahr im Kirchenzentrum Sankt Ulrich zu Gast. Dazu eingeladen hatte die Regionalgruppe Donau-Ries, die zu Beginn ihren Gästen in einem Rundgang neue Blickwinkel eröffnete: Überblicke auf Städte, optische Täuschungen und Phänomene oder anamorphotische Bilder, die als Gesamtbild nur im Spiegel verschiedener Gegenstände erkennbar waren. Nach der Begrüßung durch den Diözesanvorsitzenden der Berufsgruppe Stefan Schneid nahm Marlies Landherr die Anwesenden in unterhaltsamen kurzweiligen Interviews mit auf die Reise: Der Beruf des Gemeindereferenten aus unterschiedlichen Perspektiven.

Katholische Jugendfürsorge

Neue Sendung für Kinder, Jugendliche und Familien ab sofort im Lokalfernsehen

24.06.2016

Wie viel Taschengeld soll es geben? Welche Berufsausbildung ist für meine behinderte Tochter möglich? Wie kann eine Reha meinem chronisch kranken Kind helfen? Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich einmal monatlich die neue Sendung Familie & Co., die im Lokalfernsehen auf a.tv sowohl in Augsburg, West- und Nordschwaben als auch im Allgäu ausgestrahlt wird. Die Experten von über 80 Einrichtungen und Diensten der Katholischen Jugendfürsorge (KJF) der Diözese Augsburg erklären, was Kindern, Jugendlichen und Familien hilft. Über 4.000 Mitarbeiter helfen jedes Jahr über 80.000 meist jungen Klienten und Patienten: „Diese Erfahrung aus den Bereichen Gesundheit, Soziales und Bildung wollen wir gerne weitergeben und damit dazu beitragen, dass Familienleben heute gelingt“, erklärt Vorstandsvorsitzender Markus Mayer. Näheres zu der Sendung wie die genauen Sendetermine erfahren Sie auf den Seiten der KJF. Die erste Sendung steht auch auf dem KJF-YouTube-Kanal.

Diözesanpilgerstelle

Wallfahrt zum Geburtsort des Hl. Martin von Tours

24.06.2016

Augsburg (pba). Die Diözesanpilgerstelle lädt vom 22. bis 26. September zu einer fünftägigen Pilgerreise ins ungarische Szombathely, den Geburtsort des Heiligen Martin, ein. Die Reise findet anlässlich des 1700. Geburtstages des Heiligen im „Martinsjahr 2016“ statt. Monsignore Franz Wolf wird die Gruppe geistlich begleiten. Bereits während der Anreise mit dem Bus wartet auf die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm: Gemeinsam machen die Pilger am Benediktinerkloster Stift Melk in Österreich Station und besichtigen die Abtei, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Nach Ankunft in Szombathely machen sich die Wallfahrer auf die Suche nach Zeugnissen und Spuren des Heiligen.

Jugend

Sommerkurse des „Offenen Seminars“ und der Mädchengemeinschaft „Der Neue Weg“

22.06.2016

Augsburg (pba). Das „Offene Seminar“ für Jungen und die Mädchengemeinschaft „Der Neue Weg“ bieten im Sommer wieder verschiedene Freizeitveranstaltungen an. Das Programm umfasst Kurse für unterschiedliche Altersgruppen.

Ordensgemeinschaften

Koreafestival in der Erzabtei St. Ottilien: Kulturelle Facetten aus Fernost kennenlernen

22.06.2016

Im Jahr 1909 reisten erstmals Mönche von Sankt Ottilien nach Korea, um dort ein Kloster zu gründen. Daraus entwickelte sich ein lebendiger Austausch, der bis heute andauert. Anlässlich der Neu-Eröffnung der Korea-Abteilung des Klostermuseums veranstalten die Benediktiner heuer ein zweitägiges Koreafestival. Ab Freitag, 24. Juni, ab 11 Uhr werden der Botschafter der Republik Korea Kyung-soo Lee, Staatsministerin Emilia Müller und Erzabt Wolfgang Öxler OSB das Festival in St. Ottilien eröffnen. Zwei Tage lang können Besucher das fernöstliche Land in verschiedenen kulturellen Facetten im Klosterdorf erleben: Koreanische Hofmusik, ein Handwerksmarkt, die Präsentation koreanischer Literatur und Kultur, eine traditionelle Hochzeitszeremonie und Verköstigung mit koreanischen Spezialitäten verraten viel über die Geschichte und Kultur des Landes. Das detaillierte Programm des Festivals finden Sie unter www.koreafestival.de.

Finanzen

Diözese Augsburg legt Jahresabschlüsse 2015 offen

22.06.2016

Augsburg (pba). Die Jahresabschlüsse der Diözese Augsburg, des Bischöflichen Stuhls sowie des Domkapitels zum 31.12.2015 sind von den zuständigen Gremien verabschiedet worden. Die nach den Vorgaben des Handelsgesetzbuchs aufgestellten Abschlüsse haben wiederum jeweils den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk durch unabhängige Wirtschaftsprüfer erhalten. Ergänzt wird der Jahresabschluss erstmalig auch um eine Lageberichterstattung, die eine Einschätzung bestehender Zukunftsrisiken vornimmt.

Hauptabteilung III Kirchliches Leben

„Über den Glauben ins Gespräch kommen“ - Neue Dialogplattform startet zum 1. Juli

21.06.2016

Augsburg (pba). Die neue Dialogplattform „credo-online“ aus dem Bistum Augsburg wird am 1. Juli, kurz vor Beginn der Ulrichswoche, ab 12 Uhr an den Start gehen. Das Portal soll einen Raum schaffen, „in dem sich Menschen begegnen und über ihren Glauben austauschen“, so Pfarrer Dr. Ulrich Lindl, Leiter der Hauptabteilung „Kirchliches Leben“, die das Projekt ins Leben gerufen hat. Auf der Facebook-Seite ist das credo-online-Team unter www.facebook.com/credoonline.de jetzt schon aktiv. Es wirbt beispielsweise dafür, „deinen Lieblingssatz“ aus dem Glaubensbekenntnis als Video-Selfie zu posten.

Personalia

Kolping-Diözesanpräses Alois Zeller zum Domvikar ernannt

21.06.2016

Dem Kolping-Diözesanpräses Bischöflich Geistlichem Rat Alois Zeller ist von Bischof Dr. Konrad Zdarsa eine Domvikarsstelle an der Augsburger Kathedrale verliehen worden. Domvikar Pfarrer Christoph Hänsler, der seit vergangenem Jahr die Pfarrei St. Ulrich und Afra in Augsburg leitet, gibt zum 1. September die Verantwortung als Ausbildungsleiter für die Priester aus dem Ausland an Domvikar Martin Riß ab. Damit wird die Stelle eines Domvikars vakant. „Die Verleihung der Domvikarsstelle an Präses Zeller darf auch als Anerkennung seiner wertvollen und engagierten Arbeit als Kolping-Diözesanpräses verstanden werden“, betonte Generalvikar Harald Heinrich.